Plattform für Münchner Akteure der Entwicklungszusammenarbeit

Akteure mit Aktivitäten in Peru

Das Hunger Projekt

Das Hunger Projekt ist eine internationale Nichtregierungs-Organisation mit über 300.000 ehrenamtlichen Helfern in 24 Ländern mit Hauptsitz in New York. Die Erreichung der Milleniums-Entwicklungsziele und damit die Beendigung des chronischen Hungers in den betroffenen Weltregionen ist das Hauptanliegen. Drei Leitgedanken bestimmen die Praxis des Hunger Projekts: Soziale Mobilisierung, Stärkung der lokalen Demokratie und Frauen-Empowerment. Da […]

Solux

Solux e.V. ist ein Verein mit Sitz in Taufkirchen bei München. Solux stellt Solarleuchten her für die Verbreitung in Entwicklungsländern. Ziel ist es, Menschen in Gebieten ohne gesicherte Stromversorgung den Zugang zu stabilen, umweltfreundlichen Lichtquellen zu ermöglichen. Die photovoltaischen Leuchten sind besonders robust und einfach in der Handhabung, und für den langjährigen Einsatz im Alltag […]

Ludwig-Maximilians-Universität – Center for International Health

Am 9. Juni wurde das CIHLMU Center for International Health der Ludwig-Maximilians-Universität München vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) als “Exceed – Exzellenzzentrum in der Entwicklungszusammenarbeit“ aus einer großen Zahl von Bewerbern ausgewählt und wird nun durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (BMZ) über fünf Jahre mit 5 Millionen Euro gefördert. Innerhalb der LMU […]

NeTWoRM Latin America

NeTWoRM Latin America ist eine Kooperation internationaler Universitäten und Institute für berufbezogene Medizin. Gemeinsames Ziel ist die Entwicklung eines e-learning Kerncurriculums für internationale Arbeitsmedizin mit speziellem Fokus auf Arbeitsmedizin in Chile und Brasilien. Zielgruppe sind Studenten, Ärzte, Krankenschwestern, Sicherheitsingenieure und verwandte Berufsgruppen. Hierfür werden sowohl E-learning Materialien entwickelt als auch Sommerschulen angeboten. Ein Studiengang ist […]

Perugruppe München

Die Perugruppe München besteht seit über 25 Jahren und ist Mitglied des Nord Süd Forums. Als freie Initiative ist sie verbunden mit engagierten peruanischen Basisorganisationen. Seit einigen Jahren wird verstärkt am Beispiel Perus gearbeitet, und zwar zu übergreifenden Themen, die sich über die Länderebene hinaus erstrecken (Menschenrechte, Demokratisierung, Gold, Regenwald, Indigene Völker, Coca – Kokain, […]

MSD Sharp & Dohme

MSD übernimmt neben seinen Forschungs- und Vertriebstätigkeiten als Pharmaunternehmen auch soziale Verantwortung. Zu nennen ist beispielsweise das freiwillige Mitarbeiterprogramm “Ich engagiere mich!” MSD stellt hierbei jeden Mitarbeiter 20 Stunden pro Jahr für ehrenamtliches Engagement frei. Im wissenschaftlichen Bereich gibt es einige Förderprogramme, z.B. das MSD Stipendium. Damit werden junge Wissenschaftler wie auch die Forschung in […]

Kirchengemeinde St. Thomas

Die Pfarrgemeinde St.Thomas unterhält zur Schwestergemeinde Senor de la Esperanza in Canto Grande (Peru) Kontakte, mit dem Ziel der karitativen Hilfe. Die Unterstützung durch die Gemeinde St.Thomas kommt vor allem dem Behindertenzentrum Yancana Huasy zugute. Desweiteren wird auch das zur Partnergemeinde gehörende Gefängnis San Pedro-Lurigancho von ortsansässigen Gemeindeschwestern karitativ unterstützt. Der Ausschuss “Eine – Welt […]

GlaxoSmithKline

GlaxoSmithKline (GSK) ist ein weltweit führendes forschendes Gesundheitsunternehmen. Es besteht der Anspruch, auch Medikamente gegen Krankheiten zu entwickeln, die am häufigsten in den armen Ländern der Welt grassieren. GSK forscht und entwickelt für die Behandlung und Prävention jener drei Krankheiten, deren Bekämpfung von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als besonders dringlich eingestuft wurde: HIV/AIDS, Malaria und Tuberkulose. […]

Hanns-Seidel-Stiftung

Die 1967 gegründete CSU-nahe Hanns-Seidel-Stiftung (HSS) ist eine deutsche politische Stiftung, die „im Dienst von Demokratie, Frieden und Entwicklung“ politische Bildungsarbeit im In- und Ausland leistet. Seit über 30 Jahren engagiert sich die HSS in der Entwicklungszusammenarbeit, mit derzeit rund 90 Projekten in über 50 Ländern weltweit. Ziel der auf christlich-sozialen Idealen basierenden internationalen Tätigkeit […]

Ärzte der Welt

Ärzte der Welt arbeitet seit dem Jahr 2000 als deutscher Zweig der internationalen humanitären Hilfsorganisation “Médecins du Monde”. Ärzte der Welt leistet heute neben humanitärer Hilfe auch Wiederaufbau-, Vorbeugungs- und Entwicklungsarbeit auf allen fünf Kontinenten. Die ehrenamtlichen Fachkräfte aus Medizin und Logistik arbeiten zusammen mit lokalen Partnern, unterstützen Bevölkerungsgruppen in kriegsbedingten oder durch Naturkatastrophen verursachten […]

Anderen Akteur auswählen: