Plattform für Münchner Akteure der Entwicklungszusammenarbeit

Handicap International

Handicap International ist eine internationale Hilfsorganisation, die seit über 25 Jahren für und mit Menschen mit Behinderung arbeitet. Die Organisation ist in über 50 Ländern mit rund 250 Projekten der Prävention, Rehabilitation und Integration sowie in der Minenräumung und Minenaufklärung im Einsatz.

Außerdem setzt sich Handicap International politisch für die Rechte von Menschen mit Behinderungen ein. Insbesondere engagiert sich die Organisation für die Universalisierung und Umsetzung des Verbots von Minen und Streubomben, da diese Waffen oft noch lange nach einem Krieg unschuldige Menschen treffen. Für ihr Engagement hat die Organisation als Mitgründer der Kampagne gegen Landminen 1997 den Friedensnobelpreis erhalten.

In München hat Handicap International das Projekt ComIn, in dem insbesondere Flüchtlinge mit Behinderungen Unterrichtsangebote und individuelle Unterstützung erhalten. Das Angebot ist folgendes:

  • Beratung für Geflüchtete und Migrant/-innen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung und für ihre Angehörigen (geistige Behinderung, Körperbehinderung, Sehbehinderung/ Blindheit, Mehrfachbehinderung, chronische Erkrankungen wie Diabetes, Rheuma, Krebs, etc.)
  • Kursangebote: Deutschkurse für Menschen mit verschiedenen Einschränkungen (derzeit auch Online-Angebot) und PC-Kurse (derzeit auch Online-Angebote)
  • Sonstige Veranstaltungen auf Anfrage
  • Kontakt: Ricarda Wank, Tel.: 089/ 411 09 573 und 089/ 547 60 615, Handy: 0176-99 27 35 19, Fax.: 089/ 547 76 620, E-Mail: r.wank@hi.org

Kontakt zum Akteur:

Handicap International e.V.

Landsberger Str.428

81241 München

Tel.: 089-54 76 06-0
Fax: 089-54 76 06-20
zur Homepage
EMail schreiben

Stadtplan der Akteure

Anderen Akteur auswählen: