Plattform für Münchner Akteure der Entwicklungszusammenarbeit

Akteure mit Aktivitäten in Sri Lanka

Service Civil International

Der Service Civil International, kurz SCI, ist eine internationale Organisation, die sich durch Freiwilligenarbeit für Frieden, gewaltfreie Konfliktlösung, soziale Gerechtigkeit, nachhaltige Entwicklung und interkulturellen Austausch einsetzt. Der SCI verfügt über ein Netzwerk von über 35 nationalen Zweigen auf fünf Kontinenten und arbeitet mit etwa 80 Partnerorganisationen zusammen. Der wichtigste Arbeitsschwerpunkt des SCI sind sogenannte Workcamps, […]

BayWa Stiftung

Was verbindet ein „Mini-Kraftwerk“ auf Basis von Bananenschalen in Tansania mit einem Schulzentrum in Sri Lanka oder mit einem Frühstücksclub für Kinder in München? – Alle diese Projekte werden von der BayWa-Stiftung gefördert! Zweck und Ziel der BayWa Stiftung ist die Unterstützung von nachhaltigen Bildungsprojekten mit den Schwerpunkten Ernährung und erneuerbare Energie. Die im Jahr […]

Landeshauptstadt München

Die Landeshauptstadt München arbeitet mit Städten und anderen kommunalen Partnern in Entwicklungs- und Schwellenländern zusammen, um gemeinsam die Lösung dringender Probleme anzugehen. Dabei geht es um Themen wie Armutsbekämpfung, Wasserversorgung oder Klimaschutz, aber auch um Demokratieförderung und den Schutz der Menschenrechte. Neben den Städteparnterschaften mit Harare und Kiew engagiert sich die Landeshauptstadt München auch in […]

Geschützt: NAVIS

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Wunschträume – Netzwerk für Mädchen- & Frauenprojekte

Wunschträume e.V. ist ein Netzwerk für Mädchen-und Frauenprojekte in Afrika. Der Verein ist eine humanitäre, regierungs- und glaubensunabhängige Organisation. Er unterstützt Projekte, in denen es vorwiegend um Bildung/Ausbildung, Hygiene/Gesundheit und Armutsbekämpfung geht, mit dem Ziel, die Lebensbedingungen vieler Mädchen und Frauen zu verbessern. Dazu steht der Verein im Dialog mit anderen Frauengruppen und Organisationen, die […]

House of Hope

Der Verein House of Hope hat sich die Kinderhilfe mit dem Schwerpunkt auf Heim- und Waisenkinder zum Ziel gesetzt. House of Hope betreut vorwiegend kleinere Projekte, um effektiv und direkt helfen zu können. Die Projekte sind sowohl in Deutschland (Stadt München) als auch im Ausland angesiedelt, beispielsweise in Thailand (Aids-Waisendorf),  Sri Lanka (lebensnotwendige Operationen für […]

Flughafenverein München

Der Flughafenverein München e.V. engagiert sich für Menschen in Not. Seit seiner Gründung 1996 sammelt der Verein Geldspenden für mildtätige und karitative Zwecke im Umfeld des Flughafens und darüber hinaus. Der Verein ist unabhängig, seine Mitglieder arbeiten ehrenamtlich. Im Bedarfsfall kann er auf Kapazitäten der Flughafen München GmbH zurückgreifen. Die Hilfe des Flughafenvereins landet direkt […]

SOS-Kinderdörfer weltweit

Die SOS-Kinderdörfer sind ein internationales, nichtstaatliches und überkonfessionelles Kinderhilfswerk. Um die Lebensbedingungen von Kindern und Familien in armen Ländern nachhaltig zu verbessern, engagieren sich die SOS-Kinderdörfer weltweit in der Entwicklungszusammenarbeit: durch Bildungsarbeit, medizinische Hilfe und Selbsthilfe-Projekte für Familien. Derzeit gibt es über 500 SOS-Kinderdörfer in 132 Ländern. In den SOS-Kinderdörfern finden elternlose und verlassene Kinder […]

MSD Sharp & Dohme

MSD übernimmt neben seinen Forschungs- und Vertriebstätigkeiten als Pharmaunternehmen auch soziale Verantwortung. Zu nennen ist beispielsweise das freiwillige Mitarbeiterprogramm „Ich engagiere mich!“ MSD stellt hierbei jeden Mitarbeiter 20 Stunden pro Jahr für ehrenamtliches Engagement frei. Im wissenschaftlichen Bereich gibt es einige Förderprogramme, z.B. das MSD Stipendium. Damit werden junge Wissenschaftler wie auch die Forschung in […]

Knorr-Bremse Global Care

Knorr-Bremse Global Care e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, lokale, direkte und konkrete Hilfsprojekte zu finanzieren. Die Maßnahmen sollen geeignet sein, die Betroffenen wieder in die Lage zu versetzen, eigenständig ihren Lebensunterhalt zu verdienen, um ihre Familien zu ernähren. Wichtigstes Kriterium ist dabei die „Hilfe zur Selbsthilfe“. Die Hilfsprojekte sind Investitionen in die eigenverantwortliche […]

Anderen Akteur auswählen: