Plattform für Münchner Akteure der Entwicklungszusammenarbeit

Akteure mit Aktivitäten in Philippinen

SOS-Kinderdörfer weltweit

Die SOS-Kinderdörfer sind ein internationales, nichtstaatliches und überkonfessionelles Kinderhilfswerk. Um die Lebensbedingungen von Kindern und Familien in armen Ländern nachhaltig zu verbessern, engagieren sich die SOS-Kinderdörfer weltweit in der Entwicklungszusammenarbeit: durch Bildungsarbeit, medizinische Hilfe und Selbsthilfe-Projekte für Familien. Derzeit gibt es über 500 SOS-Kinderdörfer in 132 Ländern. In den SOS-Kinderdörfern finden elternlose und verlassene Kinder […]

ATD Vierte Welt

ATD Vierte Welt möchte den Dialog zwischen Armen und der Gesellschaft fördern, um Armut und soziale Ausgrenzung überwinden zu können. Ziel ist es, Benachteiligten zu ermöglichen, an der Gesellschaft teilzuhaben und Verantwortung zu übernehmen.  ATD Vierte Welt trägt deren Stimme in lokale, nationale und internationale Organisationen und öffentliche Debatten hinein. So hat der Verein Beraterstatus […]

MSD Sharp & Dohme

MSD übernimmt neben seinen Forschungs- und Vertriebstätigkeiten als Pharmaunternehmen auch soziale Verantwortung. Zu nennen ist beispielsweise das freiwillige Mitarbeiterprogramm „Ich engagiere mich!“ MSD stellt hierbei jeden Mitarbeiter 20 Stunden pro Jahr für ehrenamtliches Engagement frei. Im wissenschaftlichen Bereich gibt es einige Förderprogramme, z.B. das MSD Stipendium. Damit werden junge Wissenschaftler wie auch die Forschung in […]

Hanns-Seidel-Stiftung

Die 1967 gegründete CSU-nahe Hanns-Seidel-Stiftung (HSS) ist eine deutsche politische Stiftung, die „im Dienst von Demokratie, Frieden und Entwicklung“ politische Bildungsarbeit im In- und Ausland leistet. Seit über 30 Jahren engagiert sich die HSS in der Entwicklungszusammenarbeit, mit derzeit rund 90 Projekten in über 50 Ländern weltweit. Ziel der auf christlich-sozialen Idealen basierenden internationalen Tätigkeit […]

FIAN

„FoodFirst Informations- und Aktionsnetzwerk“ – – Internationale Menschenrechtsorganisation für das Recht sich zu ernähren FIAN tritt für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Menschenrechte ein, mit dem Schwerpunkt „Recht auf Nahrung“. Die FIAN-Gruppe München besteht seit 1988 und hat derzeit zwölf Mitglieder. FIAN ist Mitglied im Nord-Süd-Forum München und im Eine-Welt-Netzwerk Bayern. Wichtiger Bestandteil  der Arbeit ist […]

Gugma Street Kids

(früher Balay sa Gugma – Straßenkinderprojekt) Unterstützt wird die Organisation „Gugma sa Kabataan“ in Cagayan de Oro, Mindanao, Philippinen. Das Ziel dieser Organisation ist es, Straßenkinder zu einem geordneten Leben zurückzuführen: Reintegration in die Familie, Unterstützung beim Schulbesuch, materielle Unterstützung (Kleidung, Essen, Schulmaterial) sowie medizinische, psychologische und emotionale Fürsorge.

Accor Services

Im Rahmen des Earth Guest Programms engagiert sich Accor weltweit für eine nachhaltige Entwicklung im sozialen und ökologischen Bereich. Mit breit angelegten Initiativen hat Accor Anteil an der Gestaltung der Zukunft. Ziele des Programms sind das Wohlbefinden des Menschen und der Respekt vor der Umwelt.

earthlink

earthlink setzt sich ein für eine sozial und ökologisch verträgliche Entwicklung weltweit. Projekte unterstützen die Eigeninitiative von Menschen im Süden, die ihren Lebensraum bewahren und ihre Lebenssituation verbessern wollen. Informationsarbeit hier in Deutschland zeigt unsere Verantwortung für eine „gerechtere Welt“ auf. Netzwerkarbeit verknüpft Ideen und Erfahrungen vieler Akteure, die für eine nachhaltige Entwicklung eintreten.

Anderen Akteur auswählen: