Plattform für Münchner Akteure der Entwicklungszusammenarbeit

Akteure mit Aktivitäten in Mexiko

Siemens Stiftung

Als Unternehmensstiftung setzt sich die Siemens Stiftung für nachhaltige gesellschaftliche Entwicklung ein. Eine gesicherte Grundversorgung, hochwertige Bildung und Verständigung über Kultur sind dafür Voraussetzung. In ihrer internationalen Projektarbeit unterstützt die Siemens Stiftung deshalb Menschen darin, diesen Herausforderungen unserer Zeit eigeninitiativ und verantwortungsvoll zu begegnen. Hierfür entwickelt sie mit Partnern Lösungsansätze und Programme und setzt diese […]

Service Civil International

Der Service Civil International, kurz SCI, ist eine internationale Organisation, die sich durch Freiwilligenarbeit für Frieden, gewaltfreie Konfliktlösung, soziale Gerechtigkeit, nachhaltige Entwicklung und interkulturellen Austausch einsetzt. Der SCI verfügt über ein Netzwerk von über 35 nationalen Zweigen auf fünf Kontinenten und arbeitet mit etwa 80 Partnerorganisationen zusammen. Der wichtigste Arbeitsschwerpunkt des SCI sind sogenannte Workcamps, […]

SOS-Kinderdörfer weltweit

Die SOS-Kinderdörfer sind ein internationales, nichtstaatliches und überkonfessionelles Kinderhilfswerk. Um die Lebensbedingungen von Kindern und Familien in armen Ländern nachhaltig zu verbessern, engagieren sich die SOS-Kinderdörfer weltweit in der Entwicklungszusammenarbeit: durch Bildungsarbeit, medizinische Hilfe und Selbsthilfe-Projekte für Familien. Derzeit gibt es über 500 SOS-Kinderdörfer in 132 Ländern. In den SOS-Kinderdörfern finden elternlose und verlassene Kinder […]

oeku-buero

Norden und Süden müssen gemeinsam für politische Veränderungen kämpfen – das ist die Überzeugung, auf der unsere Solidaritätsarbeit beruht. Seit den 1980er Jahren ist das Büro ein Treffpunkt für Menschen aus München und Umgebung, die sich kritisch mit den ungleichen Nord-Süd-Beziehungen auseinandersetzen. Wir wollen soziale Bewegungen in unseren Schwerpunktländern Nicaragua, El Salvador und Mexiko solidarisch […]

Das Hunger Projekt

Das Hunger Projekt ist eine internationale Nichtregierungs-Organisation mit über 300.000 ehrenamtlichen Helfern in 24 Ländern mit Hauptsitz in New York. Die Erreichung der Milleniums-Entwicklungsziele und damit die Beendigung des chronischen Hungers in den betroffenen Weltregionen ist das Hauptanliegen. Drei Leitgedanken bestimmen die Praxis des Hunger Projekts: Soziale Mobilisierung, Stärkung der lokalen Demokratie und Frauen-Empowerment. Da […]

Solux

Solux e.V. ist ein Verein mit Sitz in Taufkirchen bei München. Solux stellt Solarleuchten her für die Verbreitung in Entwicklungsländern. Ziel ist es, Menschen in Gebieten ohne gesicherte Stromversorgung den Zugang zu stabilen, umweltfreundlichen Lichtquellen zu ermöglichen. Die photovoltaischen Leuchten sind besonders robust und einfach in der Handhabung, und für den langjährigen Einsatz im Alltag […]

MSD Sharp & Dohme

MSD übernimmt neben seinen Forschungs- und Vertriebstätigkeiten als Pharmaunternehmen auch soziale Verantwortung. Zu nennen ist beispielsweise das freiwillige Mitarbeiterprogramm „Ich engagiere mich!“ MSD stellt hierbei jeden Mitarbeiter 20 Stunden pro Jahr für ehrenamtliches Engagement frei. Im wissenschaftlichen Bereich gibt es einige Förderprogramme, z.B. das MSD Stipendium. Damit werden junge Wissenschaftler wie auch die Forschung in […]

Knorr-Bremse Global Care

Knorr-Bremse Global Care e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, lokale, direkte und konkrete Hilfsprojekte zu finanzieren. Die Maßnahmen sollen geeignet sein, die Betroffenen wieder in die Lage zu versetzen, eigenständig ihren Lebensunterhalt zu verdienen, um ihre Familien zu ernähren. Wichtigstes Kriterium ist dabei die „Hilfe zur Selbsthilfe“. Die Hilfsprojekte sind Investitionen in die eigenverantwortliche […]

GlaxoSmithKline

GlaxoSmithKline (GSK) ist ein weltweit führendes forschendes Gesundheitsunternehmen. Es besteht der Anspruch, auch Medikamente gegen Krankheiten zu entwickeln, die am häufigsten in den armen Ländern der Welt grassieren. GSK forscht und entwickelt für die Behandlung und Prävention jener drei Krankheiten, deren Bekämpfung von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als besonders dringlich eingestuft wurde: HIV/AIDS, Malaria und Tuberkulose. […]

Ärzte der Welt

Ärzte der Welt arbeitet seit dem Jahr 2000 als deutscher Zweig der internationalen humanitären Hilfsorganisation „Médecins du Monde“. Ärzte der Welt leistet heute neben humanitärer Hilfe auch Wiederaufbau-, Vorbeugungs- und Entwicklungsarbeit auf allen fünf Kontinenten. Die ehrenamtlichen Fachkräfte aus Medizin und Logistik arbeiten zusammen mit lokalen Partnern, unterstützen Bevölkerungsgruppen in kriegsbedingten oder durch Naturkatastrophen verursachten […]

Anderen Akteur auswählen: