Plattform für Münchner Akteure der Entwicklungszusammenarbeit

Akteure mit Aktivitäten in Brasilien

Siemens Stiftung

Als Unternehmensstiftung setzt sich die Siemens Stiftung für nachhaltige gesellschaftliche Entwicklung ein. Eine gesicherte Grundversorgung, hochwertige Bildung und Verständigung über Kultur sind dafür Voraussetzung. In ihrer internationalen Projektarbeit unterstützt die Siemens Stiftung deshalb Menschen darin, diesen Herausforderungen unserer Zeit eigeninitiativ und verantwortungsvoll zu begegnen. Hierfür entwickelt sie mit Partnern Lösungsansätze und Programme und setzt diese […]

Geschützt: Campo Limpo

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Service Civil International

Der Service Civil International, kurz SCI, ist eine internationale Organisation, die sich durch Freiwilligenarbeit für Frieden, gewaltfreie Konfliktlösung, soziale Gerechtigkeit, nachhaltige Entwicklung und interkulturellen Austausch einsetzt. Der SCI verfügt über ein Netzwerk von über 35 nationalen Zweigen auf fünf Kontinenten und arbeitet mit etwa 80 Partnerorganisationen zusammen. Der wichtigste Arbeitsschwerpunkt des SCI sind sogenannte Workcamps, […]

SOS-Kinderdörfer weltweit

Die SOS-Kinderdörfer sind ein internationales, nichtstaatliches und überkonfessionelles Kinderhilfswerk. Um die Lebensbedingungen von Kindern und Familien in armen Ländern nachhaltig zu verbessern, engagieren sich die SOS-Kinderdörfer weltweit in der Entwicklungszusammenarbeit: durch Bildungsarbeit, medizinische Hilfe und Selbsthilfe-Projekte für Familien. Derzeit gibt es über 500 SOS-Kinderdörfer in 132 Ländern. In den SOS-Kinderdörfern finden elternlose und verlassene Kinder […]

Solux

Solux e.V. ist ein Verein mit Sitz in Taufkirchen bei München. Solux stellt Solarleuchten her für die Verbreitung in Entwicklungsländern. Ziel ist es, Menschen in Gebieten ohne gesicherte Stromversorgung den Zugang zu stabilen, umweltfreundlichen Lichtquellen zu ermöglichen. Die photovoltaischen Leuchten sind besonders robust und einfach in der Handhabung, und für den langjährigen Einsatz im Alltag […]

NeTWoRM Latin America

NeTWoRM Latin America ist eine Kooperation internationaler Universitäten und Institute für berufbezogene Medizin. Gemeinsames Ziel ist die Entwicklung eines e-learning Kerncurriculums für internationale Arbeitsmedizin mit speziellem Fokus auf Arbeitsmedizin in Chile und Brasilien. Zielgruppe sind Studenten, Ärzte, Krankenschwestern, Sicherheitsingenieure und verwandte Berufsgruppen. Hierfür werden sowohl E-learning Materialien entwickelt als auch Sommerschulen angeboten. Ein Studiengang ist […]

MSD Sharp & Dohme

MSD übernimmt neben seinen Forschungs- und Vertriebstätigkeiten als Pharmaunternehmen auch soziale Verantwortung. Zu nennen ist beispielsweise das freiwillige Mitarbeiterprogramm „Ich engagiere mich!“ MSD stellt hierbei jeden Mitarbeiter 20 Stunden pro Jahr für ehrenamtliches Engagement frei. Im wissenschaftlichen Bereich gibt es einige Förderprogramme, z.B. das MSD Stipendium. Damit werden junge Wissenschaftler wie auch die Forschung in […]

Heribert Kloos-Stiftung

Am 9. Oktober 2004 gründeten Freunde von Pater Heribert Kloos die Stiftung, um auch langfristig die verschiedenen Projekte von AIDA e.V. in Brasilien unterstützen zu können. Geleitet von den christlichen Werten geben die Projekte der Heribert Kloos-Stiftung den ärmsten Kindern Brasiliens: Nahrung, Wohnung, Erziehung, Ausbildung, Beruf, Freunde, Gemeinschaft, Sicherheit, Perspektive und Zuversicht Durch die Heribert […]

Forum Eine Welt Gauting

Gegründet wurde der Verein 1986 zunächst als Träger eines „Weltladens“ (Fairer Handel), und zwar in der Erkenntnis, dass man nicht von „Dritter Welt“ sprechen kann, denn wir sitzen alle im „gleichen Boot“. Seine Satzung wurde in dem Bewusstsein unserer Ver-antwortung für die EineWelt gestaltet. Daher entspricht sie weitgehend der Agenda 21 von Rio (die erst […]

FIAN

„FoodFirst Informations- und Aktionsnetzwerk“ – – Internationale Menschenrechtsorganisation für das Recht sich zu ernähren FIAN tritt für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Menschenrechte ein, mit dem Schwerpunkt „Recht auf Nahrung“. Die FIAN-Gruppe München besteht seit 1988 und hat derzeit zwölf Mitglieder. FIAN ist Mitglied im Nord-Süd-Forum München und im Eine-Welt-Netzwerk Bayern. Wichtiger Bestandteil  der Arbeit ist […]

Anderen Akteur auswählen: