Plattform für Münchner Akteure der Entwicklungszusammenarbeit

Akteure mit Aktivitäten in Äthiopien

Geschützt: SES

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Geschützt: Phillip-Lahm-Stiftung

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

SOS-Kinderdörfer weltweit

Die SOS-Kinderdörfer sind ein internationales, nichtstaatliches und überkonfessionelles Kinderhilfswerk. Um die Lebensbedingungen von Kindern und Familien in armen Ländern nachhaltig zu verbessern, engagieren sich die SOS-Kinderdörfer weltweit in der Entwicklungszusammenarbeit: durch Bildungsarbeit, medizinische Hilfe und Selbsthilfe-Projekte für Familien. Derzeit gibt es über 500 SOS-Kinderdörfer in 132 Ländern. In den SOS-Kinderdörfern finden elternlose und verlassene Kinder […]

Das Hunger Projekt

Das Hunger Projekt ist eine internationale Nichtregierungs-Organisation mit über 300.000 ehrenamtlichen Helfern in 24 Ländern mit Hauptsitz in New York. Die Erreichung der Milleniums-Entwicklungsziele und damit die Beendigung des chronischen Hungers in den betroffenen Weltregionen ist das Hauptanliegen. Drei Leitgedanken bestimmen die Praxis des Hunger Projekts: Soziale Mobilisierung, Stärkung der lokalen Demokratie und Frauen-Empowerment. Da […]

Ludwig-Maximilians-Universität – Center for International Health

Am 9. Juni wurde das CIHLMU Center for International Health der Ludwig-Maximilians-Universität München vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) als “Exceed – Exzellenzzentrum in der Entwicklungszusammenarbeit“ aus einer großen Zahl von Bewerbern ausgewählt und wird nun durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (BMZ) über fünf Jahre mit 5 Millionen Euro gefördert. Innerhalb der LMU […]

Menschen für Menschen

Die Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe ist eine rechtsfähige öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts, die politisch und konfessionell neutral und wirtschaftlich unabhängig ist. Die Stiftung fördert die Entwicklungshilfe, das Gesundheitswesen in Äthiopien und die Völkerverständigung. Durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit werden die Stiftungszwecke der Bevölkerung in den Industrienationen vermittelt und das Bewusstsein über die […]

MSD Sharp & Dohme

MSD übernimmt neben seinen Forschungs- und Vertriebstätigkeiten als Pharmaunternehmen auch soziale Verantwortung. Zu nennen ist beispielsweise das freiwillige Mitarbeiterprogramm „Ich engagiere mich!“ MSD stellt hierbei jeden Mitarbeiter 20 Stunden pro Jahr für ehrenamtliches Engagement frei. Im wissenschaftlichen Bereich gibt es einige Förderprogramme, z.B. das MSD Stipendium. Damit werden junge Wissenschaftler wie auch die Forschung in […]

Knorr-Bremse Global Care

Knorr-Bremse Global Care e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, lokale, direkte und konkrete Hilfsprojekte zu finanzieren. Die Maßnahmen sollen geeignet sein, die Betroffenen wieder in die Lage zu versetzen, eigenständig ihren Lebensunterhalt zu verdienen, um ihre Familien zu ernähren. Wichtigstes Kriterium ist dabei die „Hilfe zur Selbsthilfe“. Die Hilfsprojekte sind Investitionen in die eigenverantwortliche […]

Geschützt: Gesellschaft für Medizin u. Forschung in Afrika

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Hanns-Seidel-Stiftung

Die 1967 gegründete CSU-nahe Hanns-Seidel-Stiftung (HSS) ist eine deutsche politische Stiftung, die „im Dienst von Demokratie, Frieden und Entwicklung“ politische Bildungsarbeit im In- und Ausland leistet. Seit über 30 Jahren engagiert sich die HSS in der Entwicklungszusammenarbeit, mit derzeit rund 90 Projekten in über 50 Ländern weltweit. Ziel der auf christlich-sozialen Idealen basierenden internationalen Tätigkeit […]

Anderen Akteur auswählen: