Plattform für Münchner Akteure der Entwicklungszusammenarbeit

SOS-Kinderdörfer weltweit

Die SOS-Kinderdörfer sind ein internationales, nichtstaatliches und überkonfessionelles Kinderhilfswerk. Um die Lebensbedingungen von Kindern und Familien in armen Ländern nachhaltig zu verbessern, engagieren sich die SOS-Kinderdörfer weltweit in der Entwicklungszusammenarbeit: durch Bildungsarbeit, medizinische Hilfe und Selbsthilfe-Projekte für Familien.

Derzeit gibt es über 500 SOS-Kinderdörfer in 132 Ländern. In den SOS-Kinderdörfern finden elternlose und verlassene Kinder ein neues Zuhause. Hinzukommen soziale Zusatzeinrichtungen: Kindergärten, Schulen, Sozial- und Berufsbildungszentren sowie medizinische Zentren. Diese Einrichtungen stehen bedürftigen Kindern und Familien offen und tragen zur nachhaltigen Entwicklung der jeweiligen Gemeinden bei.

Im Kampf gegen Armut und Krankheit engagieren sich die SOS-Kinderdörfer zudem durch Selbsthilfeprojekte: Die SOS-Familienhilfe stärkt notleidende Familien und gibt ihnen eine Perspektive, z.B. durch Schulgeld, Medikamente, Saatgut, Berufsberatung, Fortbildungskurse und durch Kleinkredite zur Existenzgründung.

Die SOS-Kinderdörfer und ihre einheimischen Mitarbeiter arbeiten vor Ort mit Familien, Gemeinden, Selbsthilfe-Gruppen und Hilfsorganisationen zusammen. Dieser partnerschaftliche, kommunale Ansatz der Entwicklungszusammenarbeit fördert Selbsthilfe und gewährleistet Nachhaltigkeit. Sämtliche Entwicklungsprojekte der SOS-Kinderdörfer stehen im Einklang mit den UN-Millenniumszielen der Vereinten Nationen.

In Krisensituationen wie Bürgerkriegen, Hunger- oder Naturkatastrophen leisten die SOS-Kinderdörfer humanitäre Hilfe. Oft entstehen aus diesen Nothilfe-Projekten neue Entwicklungsprojekte, um Kindern und Familien einen Neuanfang zu ermöglichen.

Kontakt zum Akteur:

SOS-Kinderdörfer weltweit - Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V

Ridlerstraße 55
80339 München

Ansprechpartner:
Georg Rodenbach

Tel.: 089-17914-253
Fax: 089-17914-100
zur Homepage
EMail schreiben

Stadtplan der Akteure

Anderen Akteur auswählen: