Plattform für Münchner Akteure der Entwicklungszusammenarbeit

Dreieinigkeitskirche

Seit 1994 hat die evang.-luth. Gemeinde Partnerschaftsbeziehungen zu Chalowe, einer Kirchengemeinde mit 6 Aussenstationen in Südwest-Tansania (Süddiözeseder ELCT / Region Mbeya). Vorsitzende des hiesigen Partnerschaftskommittees derzeit: Christiane Hartwig.

Die Gemeinde unterstützt die Partner in Chalowe durch Beteiligung an dem zweimal im Jahr von Gemeinden des Münchner Ostens und Südostens durchgeführten Containerversand von Hilfsmitteln , Werkzeugen, Kleidung (v.a. für Kinder) und Kommunikationsmitteln. Die erheblichen Transportkosten werden aus den Erlösen des Eine-Welt-Verkaufs der Dreieinigkeitskirche (Ehepaar Forstmeier) sowie der jährlichen Christrosenverkaufsaktion (dito) in der Adventszeit finanziert. Doch laufen Verhandlungen mit den tanzanischen Partnern, ob die Kosten-Nutzen-Relation für diese Unterstützungsaktion bei bestimmten Gütern noch stimmt – oder nicht in Tanzania selbst manche Güter mit unserer Hilfe beschafft werden können. Kontakt derzeit über Brief und gelegentlich e-mail, ab und zu SMS. Beim Besuch von Dekan Volker Herbert (Dreieinigkeitskirche) im Okt/Nov 2007 dort, wurde von ihm mit einem Projektausschuss ein HIV-Waisen-Projekt gegründet: OFICHA = Orphans First in CHAlowe. Die tanzanischen Partner halten sich dabei exakt an die dafür augehandelten Modalitäten. Ein erster Zwischenbericht liegt vor. Zunächst werden 10 Waisen der Klassen 3 und 4 in den Primary-Schools von Mtpa und Chalowe zwei Jahre lang gefördert und so ihre foster families entlastet. Die guten Erfahrungen sprechen für eine Ausweitung des Projekts ab Janar 2010 um weitere 15 Kinder, wenn Dekan Herbert voraussichtlich wieder in Chalowe sein wird.

Kontakt zum Akteur:

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Dreieinigkeitskirche

Lamontstr. 36
81679 München

Tel.: 089-98 02 37
Fax: 089-9 82 72 63
zur Homepage
EMail schreiben

Stadtplan der Akteure

Anderen Akteur auswählen: