Plattform für Münchner Akteure der Entwicklungszusammenarbeit

Bayerisch-Togoische Gesellschaft

Die Bayerisch-Togoische Gesellschaft geht zurück auf eine langjährige Beziehung des Freistaats Bayern und der Republik Togo. Ins Leben gerufen wurde sie durch die beiden Staatsmänner Franz-Josef Strauß und den Präsidenten S.E. Gnassingbe EYADEMA.

Zweck der Stiftung ist die Vertiefung der traditionellen Freundschaft zwischen Togo und Bayern sowie deren Völkerverständigung. Vorsitzende waren zugleich Ministerpräsident Strauß und Präsident Eyadema. Die Stiftung hat folgende Aufgaben:

  • Förderung des Gesundheitswesens in Togo,
  • Unterstützung der Wirtschaft durch Investitionen mittelständischer Unternehmen,
  • Hilfsmaßnahmen zur Verbesserung der Hygiene
  • Versorgung durch Medikamente
  • Existenzgründung

Kontakt zum Akteur:

Bayerisch-Togoische Gesellschaft e.V.

Lazarettstraße 33
80636 München

Tel.: 089-12 58-445 o. 366
Fax: 089-12 58-359
EMail schreiben

Stadtplan der Akteure

Anderen Akteur auswählen: