Plattform für Münchner Akteure der Entwicklungszusammenarbeit

Ärzte der Welt

Ärzte der Welt arbeitet seit dem Jahr 2000 als deutscher Zweig der internationalen humanitären Hilfsorganisation „Médecins du Monde“. Ärzte der Welt leistet heute neben humanitärer Hilfe auch Wiederaufbau-, Vorbeugungs- und Entwicklungsarbeit auf allen fünf Kontinenten. Die ehrenamtlichen Fachkräfte aus Medizin und Logistik arbeiten zusammen mit lokalen Partnern, unterstützen Bevölkerungsgruppen in kriegsbedingten oder durch Naturkatastrophen verursachten Krisensituationen, lindern Armut und Not in den benachteiligsten Regionen der Welt.

Ärzte der Welt sieht es bis heute als wichtigen Teil seiner Arbeit an, Augenzeugenberichte und Verstöße gegen das humanitäre Völkerrecht zu dokumentieren und zu veröffentlichen. Im Dialog mit politischen Entscheidungsträgern auf europäischer und internationaler Ebene engagiert sich Ärzte der Welt für einen verbesserten Zugang zu medizinischer Versorgung als Menschenrecht für alle – unabhängig von Herkunft oder Status.

Deshalb hat Ärzte der Welt in München das Projekt open.med aufgebaut. Das Angebot der medizinischen Anlaufstelle richtet sich an Menschen ohne Krankenversicherungsschutz. Drei Mal wöchentlich bieten ehrenamtlich arbeitende Ärzte und Berater Gesundheitsaufklärung, basismedizinische und fachärztliche Behandlung sowie psychosoziale Begleitung an.

Seit 2008 ist Ärzte der Welt auch in Stuttgart mit einem mobilen medizinischen Angebot tätig. Das Projekt nennt sich MedMobil und richtet sich an Wohnungslosen und Menschen, die in einer unsicheren sozialen Situation leben. Das Projekt wird in Kooperation mit den freien Trägern der Wohnungsnotfallhilfe und der Landeshauptstadt Stuttgart geführt.

Kontakt zum Akteur:

Ärzte der Welt e.V.

Leopoldstraße 236
80807 München

Tel.: 089-4523 081-0
zur Homepage
EMail schreiben

Stadtplan der Akteure

Anderen Akteur auswählen: